Alle Artikel in: Ratgeber

Thief apartment studying security system of a new house

Wie funktioniert der Stille Alarm einer Alarmanlage?

Im Artikel zur Alarmierung im Ernstfall wurde bereits einmal kurz die Möglichkeit des stillen Alarm genannt. Dieser kann zusätzlich zur Innen- oder Außensirene eingesetzt werden um den Besitzer auch bei Abwesenheit über das Auslösen der Alarmanlage zu informieren. Wir schauen uns heute einmal genauer an, welche Möglichkeiten der Meldung an den Eigentümer bestehen.

Bewegungsmelder

Ein Bewegungsmelder erkennt Personen und Objekte, die sich im Überwachungsbereich befinden. Einige Melder arbeiten noch mit elektromagnetischen Wellen oder Ultraschall. Die meisten Bewegungsmelder arbeiten jedoch mit Infarotstrahlen, da sich diese im Bereich der Sicherheitstechnik durchgesetzt haben.

Thief apartment studying security system of a new house

Rauchmelder

Ein Rauchmelder sollte normalerweise in jedem Haushalt vorhanden sein. Sie erkennen Feuer und Rauch und können damit Menschenleben retten. Die Bundesländer regeln dieses in entsprechenden Verordnungen, der Rauchmelderpflicht, an welche sich die Hauseigentümer halten müssen. Doch ein Rauchmelder kann noch mehr.

Glasbruchmelder

Ein Glasbruchmelder kann Ihnen dabei helfen einen Einbrecher auf frischer Tat zu stellen. Er schlägt Alarm, wenn eine Fensterscheibe zu Bruch geht oder sich jemand an der Scheibe zu schaffen macht. In diesem Beitrag sehen wir uns die unterschiedlichen Glasbruchmelder einmal näher an.

Alarm schlagen – Welche Möglichkeiten gibt es?

Was passiert, wenn ein Einbrecher eine Schwachstelle an Ihrem Haus entdeckt hat und bei Ihnen einbricht? In diesem Fall würde ein Sensor, wie zum Beispiel ein Fenster- oder Türkontakt, oder ein Bewegungsmelder, eine Meldung an die Zentraleinheit der Alarmanlage. Je nachdem wie die Alarmanlage programmiert ist, erfolgt nun die Alarmierung. Das kann zum Beispiel über eine Sirene oder auch über einen stillen Alarm erfolgen. Wir schauen uns einmal die Möglichkeiten an.